Urlaub in Spanien, Urlaub am Wasser

14th Nov 2012

Bootstouren am Mittelmeer unter der Sonne Spaniens sind eine wunderbare Alternative, um seinen Urlaub zu genießen. Freizeitkapitäne kommen mit Sicherheit sonnengebräunt nach Hause und können viele Geschichten erzählen, von Delfinen, die um ihr Boot herumschwimmen, vom selbstgeangelten Abendessen, vom Baden mitten im Meer fernab von überfüllten Stränden und so weiter.

Ampuriabrava, der Ferienort an der Costa Brava, mit der größten Marina Europas, ist selbstverständlich einer der schönsten Orte, an denen man in Spanien vor Anker gehen kann. Für alle, die nachts gerne Zuflucht auf dem Festland suchen, stehen zahlreiche Ferienwohnungen in Ampuriabrava zur Verfügung, oft mit eigenem Bootssteg. Ein Hauch von Florida, und das mitten in Europa…

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen aber noch weitere spanische Häfen vorstellen, die Besuchern einen unvergesslichen Aufenthalt ermöglichen, nämlich auf Mallorca. Diese liebste Insel vieler Urlauber aus aller Welt besitzt eine Küstenlinie von 550 km Länge. Steile Klippen und seichte Buchten wechseln sich ab – ein Naturparadies, das man am besten vom Wasser aus bewundern kann, vom eigenen Boot.

Neben der Inselhauptstadt Palma de Mallorca gibt es noch viele kleinere und größere Häfen auf Mallorca. Im Südwesten der Insel liegt der exklusive Urlaubsort Andratx mit dem wenige Kilometer entfernten Yachthafen Port d’Andratx. Vor der Küste liegt die unter Naturschutz stehende Insel Sa Dragonera, im Hinterland erheben sich die bis zu 1.445 m hohen Berge der Serra Tramuntana, zu den einsamen Stränden der mallorquinischen Westküste ist es nicht weit. Sie sehen, Bootstouren rund um Port d’Andratx versprechen traumhafte Aussichten ebenso wie Badespaß. Eine Unterkunft in Andratx kann man günstig bei Traum-Ferienwohnungen.de finden, Bootsverleihe gibt es reichlich vor Ort.

Im Norden Mallorcas ist vor allem Alcudia für den Urlaub zur See zu empfehlen. Neben dem Hafen, der Platz für Hunderte von Booten bietet, besitzt Alcudia eine sehenswerte Altstadt mit mittelalterlicher Stadtmauer und entlang der Bucht von Alcudia, die ein sehr beliebtes Segelrevier ist, einen 25 km langen Strand. Tagsüber unterwegs auf dem Boot, abends die maritime Atmosphäre von Port d’Alcudia genießen, ein Zuhause auf Zeit in einer Ferienwohnung in Alcudia finden, so schön kann ein Urlaub auf Mallorca sein. Wenn man ein Boot hat!

Es gibt noch viel mehr schöne Häfen auf Mallorca, etwa Cala Ratjada, Cala d’Or oder Sa Rapita, mehr als man hier aufzählen kann, und auch entlang der Küste des spanischen Festlandes gibt es zwischen Empuriabrava und Gibraltar noch vieles zu sehen und zu erleben. Fahren Sie hin! Trauen Sie sich aufs Wasser! Sie werden mit einem einzigartigen Urlaub belohnt.

Comments are closed.